Sommerfest am 24. August in Breitenau

By boettger 2 Monaten ago
Home  /  News  /  Sommerfest am 24. August in Breitenau

Zu unserem diesjähriges Sommerfest waren wir bei unseren Vereinsmitgliedern Heike und Mathias Thoß in ihr neues Domizil nach Breitenau bei Bad Gottleuba eingeladen.

Im ehemaligen Erbgericht, jetzt Domizil von Familie Thoß, trafen wir uns am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen. Danach begann eine kleine Wanderung durch den Ort unter sachkundiger Führung von Falk Mathe, dem Vorsitzenden des Heimatvereins Sächsische Schweiz/Osterzgebirge. Breitenau, 1403 erstmals urkundlich erwähnt, liegt an der alten Dresden-Teplitzer Poststraße. August der Starke ließ 1721 alte Postsäulen erreichten. Umgespannt wurde am jetzigen liebevoll von Heike und Mathias Thoß restaurierten Haus. Unsere Besichtigungstour führte uns das das Dorf, vorbei am ehemaligen Pfarrhaus, wo im September 1813 Kaiser Napoleon übernachtete. Vier Wochen später wurden das Pfarrhaus und die Kirche von Kosaken in Brand gesetzt, aber schon 1817 wurde die Kirche im schlichten klassizistischen Stil  wieder aufgebaut. Wir konnten die Kirche besichtigen. Leider war unser Ehrenpräsident Jürgen Schwarz, der hier schon Orgel gespielt hat, an diesem Tag verhindert.

Unser kleiner Spaziergang führte dann auf den 603 Meter hohen Pfarrberg mit einer faszinierenden Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Dort angekommen, überraschte uns Mathias Thoß mit einem Glas Sekt bei einer kleinen Pause mit dem Blick über Böhmen und das Elbtal.

Nach der kurzen Wanderung zurück zum Erbgericht blieb uns allen Zeit und Muße beim abendlichen Grillen unter freiem Himmel. Ein großes Dankeschön für die Organisation und schmackhafte Salate, frisches Bauernbrot, Würste, Fleisch und Käse von Grill zu Bier und Wein geht an Heike und Mathias Thoß.

Einige Impressionen dazu finden wie immer alle in der nachfolgenden Fotostrecke von unserem Vereinsmitglied Christian Dietze.

Kategorie:
  News