Im “Fliegenden Museum” Großenhain am 20. Juni

By boettger 2 Monaten ago
Home  /  News  /  Im “Fliegenden Museum” Großenhain am 20. Juni

Am Donnerstag, 20 Juni 2019 konnten wir  auf dem Flugplatz in  Großenhain die Flugschule “August der Starke” kennenlernen und das “Fliegende Museum” unter sachkundiger Führung von Simone Koch besichtigen. Dort sind nicht nur Flugzeugmodelle, sondern nach wie vor flugtaugliche und vom Luftfahrtamt der Bundesrepublik Deutschland abgenommen Flugzeuge, mit denen man auch Rundflüge absolvieren kann, zu bestaunen.

Herausragend sind dabei zwei Flugzeugmodelle:  das älteste Flugzeug der Welt, ein Motorflugzeug mit Speichenrädern, gebaut aus vorwiegend Holz, und natürlic

h der bekannte Jäger aus dem 1. Weltkrieg, dreiflächig, geflogen von Manfred von Richthofen, genannt der Rote Baron. Wir konnten die Flugzeuge im abgesperrten Raum besichtigen und einen Blick in die Cockpits werfen. Frau Koch lädt alle Interessenten ein, die “Fliegenden Wochenenden” – in diesem Jahr noch aus 17. und 18 August sowie am 05. und 06. Oktober zu besuchen.

Ausführliche Informationen finden Interessenten unter www.fliegendes-museum.de

Danach führte uns unser Vereinsmitglied Ralf Hädicke, ehemals selbst Kampfpilot, durch den Ausstellungsbereich mit historischen Militärflugzeugen und Hubschraubern. Dort sahen wir u.a. den legendären Kampfhubschrauber MI28, Doppelcockpit, und das immer noch im Dienst befindliche Jagdflugzeug MiG-21.

Einige Impressionen dazu hat unser Vereinsmitglied Christian Dietze in der nachfolgenden Fotostrecke eingefangen.

 

Kategorie:
  News